Rapunzel

Rapunzel ist ursprünglich ein Märchen aus dem französischen Volksmund und wurde erstmals 1698 von einer Hofdame niedergeschrieben. Später gelangte es auch zu den Gebrüder Grimm, die es 1812, in stark gekürzter Version, veröffentlichten. 2010 diente die Figur der Rapunzel bei Walt Disney als Vorlage für den Animationsfilm „Rapunzel – Neu verföhnt“. Allerdings hat auch hier, wie so oft, die Handlung nichts mit dem originalen Märchen zu tun.

Kurzfassung

Das Märchen „Rapunzel“ erzählt von einem Ehepaar, welches durch einen Diebstahl ihre noch ungeborene Tochter an eine Zauberin versprechen muss und damit die Zukunft der Tochter in einem Turm vorbestimmt.
Die Hungersnot der Eheleute treibt den Mann dazu, eines Tages, in den nachbarlichen Garten zu schleichen und die dort wachsenden Rapunzeln (Feldsalat) zu stehlen. Doch er bleibt nicht unbeobachtet und wird von der Hausherrin, einer Zauberin, erwischt. Zur Strafe muss er ihr das noch ungeborene Kind versprechen. Als es schließlich soweit ist und das kleine Baby zur Welt kommt, wird es sogleich von der Zauberin mitgenommen und im Alter von 12 Jahren in einen Turm gesperrt. Dieser hat weder Tür noch Treppe und ist nur durch ein einziges Fenster und durch die langen Haare von Rapunzel zugänglich. Wer hinein möchte, muss den folgenden Satz sagen: „Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter!“.
Angelockt durch Rapunzels Gesang beobachtet der Königssohn eines Tages dieses Schauspiel und gelangt mit dem geheimen Lösungssatz in Rapunzels Turm. Als die Zauberin davon erfährt, stößt sie den Königssohn hinab in die Tiefe, wo er durch die, am Boden befindlichen, Dornenspitzen erblindet. Zur Strafe schickt die Zauberin Rapunzel in die Wüstenei. Nichts mehr sehend streift der Prinz durch das weite Land, bis er eines Tages wieder bei Rapunzels Turm angelangt, wo er ihre Stimme erkennt. In den Armen liegend, tropfen Rapunzels Tränen auf die erblindeten Augen des Prinzen und verhelfen ihm zu neuer Sehkraft. Beide reiten in des Prinzens Königreich und leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage.

Bilder von Rapunzel

Bilder von Rapunzel finden Sie via G-Bildersuche